Wir haben seit 1851 einen langen Weg zurückgelegt...!

"Unsere Reise begann im Jahr 1851, als mein Ururgroßvater William Chinnery Mitchell das Georgian House baute. Nach dem Kauf des Grundstücks wurde das Georgian House nach den Plänen des berühmten Baumeisters Thomas Cubitt errichtet und ist seither ein Familienschatz geblieben. Über mehrere Generationen hinweg wurden die Häuser durch meine Familie weitergegeben und sind bis heute ein Familienbetrieb. Ich begann 1987 im Alter von 19 Jahren mit der Leitung des B&B-Betriebs. Damals war das Georgian House nur eine Zwei-Sterne-Unterkunft mit 28 Gästezimmern.

Spulen wir bis heute vor...

Das Georgian House verfügt über 45 individuell gestaltete Zimmer und bietet einen ungezwungenen und freundlichen Service. Das Erbe unseres beliebten Gebäudes wurde bewahrt und behutsam restauriert. Trotz der vielen Jahre und Generationen haben wir das "Zuhause-im-Haus"-Gefühl beibehalten, das unsere Gäste alle kennen und lieben. Heute ist das Georgian House das Flaggschiff unserer wachsenden Sammlung von kleinen Boutique-Hotels, B&Bs und Unterkünften in London und im Lake District. 

Ich hoffe, Sie bald in London oder an den Lakes begrüßen zu dürfen!"

serena-msg.png

Bildnachweis @ Lancaster University Business School

Erbe

Das Georgian House Hotel wurde 1851 von Serena von der Heydes Ur-Ur-Großvater William Chinnery Mitchell erbaut und ist seit über 150 Jahren in Familienbesitz.

Nach dem Kauf des Grundstücks entwickelte William Chinnery Mitchell es unter der Anleitung von Thomas Cubitt. Er war im zweiten Viertel des 19. Jahrhunderts der führende Baumeister in London.

In dem Bestreben, diesen großartigen, denkmalgeschützten Gebäuden seinen Stempel aufzudrücken, verschönerte William seine Häuser mit einigen charakteristischen Details, darunter 10-Paneel-Türen und sein String-Motiv, eine dekorative Putzlinie an der Außenseite vieler seiner Häuser.

Über mehrere Generationen hinweg wurden die Häuser, die heute als Georgian House Hotel bekannt sind, in der Familie weitergegeben. Serena von der Heyde übernahm die Frühstückspension 1987, als sie noch ein Zwei-Sterne-Hotel war und 28 Gästezimmer hatte.

Heute verfügt das Georgian House Hotel über 63 Zimmer und Apartments. Es hat sich in Londons geschäftiger Hotelszene einen Platz als warmer und einladender Ort für Familien, Paare und Geschäftsreisende geschaffen, die die Hauptstadt besuchen. Über die Generationen hinweg hat die Familie immer das Gefühl von "Zuhause" beibehalten, das die Gäste immer wieder erkennen und schätzen.